Tischler*

Datum: 18. Februar 2019


Den Couchtisch haben Sie selbst entworfen – und auch gebaut? Den Küchenschrank bei Tante Inge haben Sie mal eben eingepasst? Dann suchen wir Sie als Tischler*! Jetzt bewerben.


Arbeitsgebiet

"Was nicht passt, wird passend gemacht" ist Ihr Motto? Passt!
In der Ausbildung zum Tischler* lernen Sie, mit Hilfe verschiedenster Maschinen (CNC, Kreissäge, Hobel, Fräse oder Schleifmaschinen), aus Holz zum Biespiel Möbel, Türen, Fenster, Treppen, Messe- oder Ladeneinrichtungen herzustellen - oder eben passend zu machen. Ausserdem führen Sie passgenaue Innenausbauten durch, behandeln Holz-Oberflächen und fertigen die gewünschten Gegenstände auf Maß an. Dazu erstellen sie passende Entwürfe, Grundrisspläne, und Raumskizzen, zum Beispiel in einem CAD-Programm, und fertigen technische Zeichnungen an.
Sie lernen außerdem, wann Nut und Feder, Zinken und Zapfen oder Schrauben, Dübel und Nägel passen, wie man professionell einen Holzboden verlegt, Möbelstücke anfertigt oder holzwurmbefallene Möbel behandelt.

Ausgelernte Tischler arbeiten jedoch nicht nur bei Möbelherstellern oder Bautischlereien. Auch Baumärkte, Möbelhäuser, Theater mit eigener Tischlerei, Messebauunternehmen oder Schiffbauunternehmen sind mögliche Arbeitgeber.


Fähigkeiten

Wo gehobelt wird, da fallen Späne! Ein bisschen Holzstaub, Leim- und Lackgeruch und die laute Kreissäge machen Ihnen nichts aus. Sie sollten Kreativität, Sorgfalt und natürlich handwerkliches Geschick mitbringen. Räumliches Vorstellungsvermögen und ein Gespür für ansprechende Gestaltung sind von Vorteil. Da Maß nehmen in diesem Beruf genauer als "Pi mal Daumen" erfolgen muss, sollten Sie in Mathe nicht das Schlusslicht stellen.


Anforderungsprofil

  • Handwerkliches und technisches Geschick
  • Körperliche Fitness
  • Sorgfältiges arbeiten
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Flexibel und verlässlich
  • Teamfähigkeit

Sie würden sagen, „das passt!“?
Dann bewerben Sie sich jetzt!

Info-Film zur Ausbilung

 

*Geschlecht egal