Fachangestellter* für Bäderbetriebe

Datum: 6. Februar 2020

Detmold / Kreis Lippe DE CAL e.V.

Du springst gerne in kaltes Wasser? Du übernimmst gerne Verantwortung und bist außerdem sportlich? Dann werde Chef im Schwimmbad und beginne deine Ausbildung zum Fachangestellten* für Bäderbetriebe!


Deine Ausbildung

Dort arbeiten, wo andere ihre Freizeit verbringen ist Dein Traum? Dann spring mit uns ins kalte Wasser und werde Fachangestellter* für Bäderbetriebe!

„Bitte nicht vom Beckenrand springen!“ – Du meinst das wäre alles? Wasserqualität überprüfen, Seepferdchen abnehmen, Pflaster aufkleben – mit der Ausbildung als Fachangestellter* für Bäderbetriebe wirst du der Chef im Schwimmbad und bist für den gesamten Badebetrieb verantwortlich. Du lernst alles, was für einen reibungslosen Ablauf im Schwimmbad wichtig ist. Außerdem beaufsichtigst du den Badebetrieb, führst anfallende Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten durch, übst Wasserrettungsmaßnahmen (schließlich bist du für die Sicherheit deiner Gäste verantwortlich) und pfelgst neben Gebäuden, Geräten und Becken auch die freizeittechnischen Einrichtungen. Sind die Sprossen zur Wasserrutsche alle in Ordnung? Ist das 3 Meter-Brett zu glatt? Du rechnest Eintrittskarten ab, leitest Schwimmkurse und übernimmst Verwaltungs- sowie Öffentlichkeitsarbeiten im Bad.

Nach der Ausbildung kannst du verschiedene Weiterblidungen anschliessen und zum Beispiel eine Meisterprüfung ablegen. Mit einem anschliessenden Studium in Sportwissenschaften, Sportökonomie oder Sportpädagogik ist auch der Schritt in die Selbstständigkeit, beispielsweise als Ernährungs- und Fitnessberater, denkbar.


Das bringst Du mit

Du solltest sportlich und nicht gerade wasserscheu sein – das versteht sich wohl von selbst. Doch die Ausbildung zum Fachangestellten* für Bäderbetriebe ist so abwechslungsreich wie ein gutes Freizeitbad: das Warten und Pflegen der Anlagen fordert technische Kenntnisse, keimfreies Wasser ist ohne Chemie undenkbar und medizinische und anatomische Kenntnisse sind die Voraussetzung für einen erfolgreichen Notfalleinsatz.

Du solltest Fachangestellter* für Bäderbetriebe werden, wenn Du…

  1. … deine Zeit am liebsten in und am Wasser verbringst
  2. … du Konflikten nicht aus dem Weg gehst.
  3. … gerne Verantwortung übernimmst.

Du solltest auf keinen Fall Fachangestellter* für Bäderbetriebe werden, wenn Du…

  1. … dich nicht gerne in Badesachen zeigst.
  2. … du kein Blut sehen kannst.
  3. … du dich als Warmduscher bezeichnen würdest.

Wünschenswerte Skills sind

  • offene und aufgeschlossene Art
  • Beobachtungsgenauigkeit, Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Körperbeherrschung
  • handwerklcihes Geschick sowie Interesse an technischen Zusammenhängen
  • schnelles Reaktionsvermögen
  • Konfliktbereitschaft
  • Durchsetzungsvermögen und Selbstbewusstsein
  • Bereitschaft, auch an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten

 


Das bieten wir Dir

  • Dreijährige duale Berufsausbildung in Voll- oder Teilzeit
  • praktische Ausbildung in einer öffentlichen Badeanstalt im Kreis Lippe
  • Berufsschule: Carl-Severing Berufskolleg, Bielefeld
  • Vertrags- und Ansprechpartner während der gesamten Ausbildung ist der CAL e.V.
  • professionelle Begleitung durch die Mitarbeiter des CAL e.V. über die gesamte Ausbildungsdauer
  • persönliche und individuell abgestimmte Betreuung durch den CAL e.V.
  • Förderung von persönlichen, fachlichen und sozialen Kompetenzen
  • Ausbildungsbegleitende und -unterstützende Seminare und Prüfungsvorbereitungen
  • Bedarfsgerechte Lernangebote
  • Individuelle Coachings durch erfahrene Fachkräfte
  • Einführungsseminare und intensive Betreuung zu Beginn der Ausbildung
  • Digitale Berichtsheftführung
  • Sonderurlaub zur Prüfungsvorbereitung
  • hohe Übernahmechancen bei erfolgreichem Abschluss

*Geschlecht egal