Mechatroniker:in

Datum: 4. Januar 2022

CAL e.V.

Du hast Lust darauf, große Maschinen zu bauen und interessierst dich für Mechanik, Elektronik und Informatik? Bewirb dich jetzt als Mechatroniker:in!


Deine Ausbildung

Kaum ein Unternehmen kommt noch ohne sie aus: Maschinen und Roboter. Sie unterstützen die Arbeitsleistung der Menschen in immer komplexer werdenden Arbeitsabläufen. Als Mechatroniker:in ist es deine zentrale Aufgabe, die fehlerfreie Funktionsweise dieser Geräte voller High-Tech zu sichern. Du wirst also dort gebraucht, wo es Maschinen gibt: überall.

Ob im Maschinen- und Anlagenbau, im (Raum-)Fahrzeugbau, in der Automatisierungs- oder in der Kommunikationstechnik – überall müssen die Maschinen in Bezug auf Mechanik, Elektronik und Information eingerichtet, bedient und am Laufen gehalten werden.

Als Mechatroniker:in baust du aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Baugruppen und Komponenten diese komplexen mechatronischen Systeme für die industrielle Produktion. Fertige Anlagen werden geprüft, in Betrieb genommen und programmiert. Dabei sind Schaltpläne und Konstruktionszeichnungen deine Arbeitsgrundlage. Natürlich lernst du in der 3,5-jährigen Ausbildung ebenfalls, mechatronische Systeme instand zu halten und zu reparieren.


Das bringst Du mit

Du bist Techniker:in, Bastler:in, Wissenschaftler:in und ein bisschen Perfektionist:in? Dann ist das genau deine Ausbildung! Ein bisschen technisches Geschick und vor allem Konzentration und Sorgfalt sind die Grundlagen für eine Ausbildung zum Mechatroniker:in. Wenn du dann auch noch Interesse an Naturwissenschaften mitbringst, bist du bestens gewappnet.

Du solltest Mechatroniker:in werden, wenn …
  1. …du gerne tüftelst und reparierst.
  2. …du Spaß an Mathe und Physik hast.
  3. …du dich gut organisieren kannst und “aufgeräumt” arbeitest.
Du solltest auf keinen Fall Mechatroniker* werden, wenn …
  1. …du mit Technik oder Programmierung nichts anfangen kannst.
  2. …du keinerlei handwerkliches Geschick mitbringst
  3. …das Ohmsches Gesetz für dich eher nach buddhistischer Meditation klingt

Wünschenswerte Skills sind

  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Teamorientierung, Flexibilität und Lernbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit

Das bieten wir Dir

  • Dreieinhalbjährige duale Ausbildung in Voll- und Teilzeit
  • praktische Ausbildung in einem angesehenen Unternehmen im Bereich Maschinenbau
  • Block-Berufsschule am Felix-Fechenbach-Berufskolleg in Detmold
  • Beteiligung an Fahrtkosten oder Azubi-Ticket
  • Vertrags- und Ansprechpartner während der gesamten Ausbildung: CAL e.V.
  • professionelle Begleitung durch die Mitarbeiter des CAL e.V. über die gesamte Ausbildungsdauer
  • persönliche und individuell abgestimmte Betreuung durch den CAL e.V.
  • Förderung von persönlichen, fachlichen und sozialen Kompetenzen
  • Ausbildungsbegleitende und  -unterstützende Seminare und Prüfungsvorbereitungen
  • Bedarfsgerechte Lernangebote
  • Individuelle Coachings durch erfahrene Fachkräfte
  • Einführungsseminare und intensive Betreuung zu Beginn der Ausbildung
  • Digitale Berichtsheftführung
  • Sonderurlaub zur Prüfungsvorbereitung

Persönlchkeit zählt, Geschlechter sind uns egal.

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.