Restaurantfachkraft*

Datum: 16. Juni 2020

CAL e.V.

Tischdecken ist genau Dein Ding? Du kennst den Unterschied zwischen „medium“ und „well done“? Bewirb Dich jetzt für eine Ausbildung zur Restaurantfachkraft*!


Deine Ausbildung

Welche Speisen empfielt der Chefkoch heute? Welcher Wein ergänzt das gewählte Menü optimal? Welche Tischdeko passt am besten für die nächste angemeldete Feier?

Restaurantfachleute* empfangen und bedienen Gäste, sie beraten bei der Auswahl von Speisen und Getränken und servieren diese. Die Erstellung von Getränken, Cocktails, Heißgetränken und kleinen Speisen gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben. Sie decken und dekorieren Tische und Gasträume und erstellen die Rechnung und kassieren.

Dabei sind sie immer der erste Ansprechpartner für den Gast und damit auch die Erfolgsgarantie für ihren Betrieb. Sie sind Berater, Verkäufer, Manager, Akrobat, Barchef und manchmal auch ein bisschen Seelsorger.


Das bringst Du mit

An Feiertagen, abends und auch am Wochenende zu arbeiten, dabei andere zu verwöhnen und ihnen einen schönen Aufenthalt in deinem Restaurant zu garantieren, ist genau das, was du dir vorstellen kannst. Natürlich solltest du korrdinativ in der Lage sein, ein Tablett voller Gläser zum Tisch zu bringen – aber keine Sorge, das kann man lernen.

Du solltest Restaurantfachkraft* werden, wenn…

  • du gerne auf andere Menschen zu gehst
  • du Interesse an Speisen und oder Getränken hast – abgesehen von deren Konsum
  • du gerne in einem Team arbeitest

Du solltest auf keinen Fall Restaurantfachkraft* werden, wenn…

  • du die Feiertage lieber mit deiner Familie verbringst
  • du nicht gerne mit anderen Menschen sprichst
  • du dich nicht fit genug fühlst, den ganzen Tag auf den Beinen unterwegs zu sein

Das bieten wir Dir

  • Dreijährige duale Berufsausbildung in Voll- oder Teilzeit
  • praktische Ausbildung in einem angesehenen Detmolder Familienbetrieb mit hervorragender Küche
  • Berufsschule: Felix-Fechenbach-Berufskolleg
  • Vertrags- und Ansprechpartner während der gesamten Ausbildung ist der CAL e.V.
  • professionelle Begleitung durch die Mitarbeiter des CAL e.V. über die gesamte Ausbildungsdauer
  • persönliche und individuell abgestimmte Betreuung durch den CAL e.V.
  • Förderung von persönlichen, fachlichen und sozialen Kompetenzen
  • Ausbildungsbegleitende und -unterstützende Seminare und Prüfungsvorbereitungen
  • Bedarfsgerechte Lernangebote
  • Individuelle Coachings durch erfahrene Fachkräfte
  • Einführungsseminare und intensive Betreuung zu Beginn der Ausbildung
  • Digitale Berichtsheftführung
  • Sonderurlaub zur Prüfungsvorbereitung
  • hohe Übernahmechancen bei erfolgreichem Abschluss

*Geschlecht egal