Bewerbung

Wir beschreiben Ihnen hier ausführlich, wie Sie Ihre Bewerbung perfekt für uns vorbereiten können. Auch wenn Sie sich nicht bei uns bewerben: Die folgenden Hinweise und Tipps sind allgemeingültig und kommen auch bei jedem anderen Betrieb sehr gut an.

Beim CAL e.V. können Sie sich sowohl per Post als auch per E-Mail bewerben.

Bewerbung per E-Mail

Bewerbungen per E-Mail werden immer beliebter. Trotz aller Innovation gelten bei der E-Mail-Bewerbung die gleichen Anforderungen wie bei einer klassischen (Papier-)Bewerbungsmappe.

Eine vollständige E-Mail-Bewerbung besteht aus

  • einem Anschreiben als E-Mail-Text,
  • einem Lebenslauf inkl. aktuellem Lichtbild und
  • den gescannten Zeugnissen und Praktikumsnachweisen im Anhang.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung als pdf-Dokument! Hier finden Sie einen kostenlosen OnlineConverter.

Betreffzeile

Nutzen Sie bereits die Betreffzeile Ihrer E-Mail und machen Sie eindeutig klar, worum es Ihnen geht, so z.B. „Bewerbung zur Ausbildung zum Kaufmann“ oder „Ihr Stellenangebot vom 01.01.12 in der LZ“ .

Ansprechpartner

Richten Sie Ihre E-Mail-Bewerbung gezielt an einen Ansprechpartner, damit Ihre Bewerbung rechtzeitig und ohne Umwege bei der gewünschten Person ankommt. Haben Sie noch keinen direkten Ansprechpartner, informieren Sie sich beim CAL e.V., wer dies ist und vergewissern Sie sich, ob eine E-Mail-Bewerbung gewünscht wird.

Text

Der E-Mail-Text ist Ihr Bewerbungsschreiben. Am Anfang des Textes ordnen Sie Ihre Bewerbung eindeutig einem Ausbildungsberuf zu, einem vorausgegangenen Telefongespräch oder einer Empfehlung. Präsentieren Sie sich anschließend in maximal fünf Absätzen mit jeweils vier bis fünf Zeilen:

  • Warum bewerben Sie sich auf die Stelle? Verdeutlichen Sie uns hier, warum wir Sie einstellen sollen. Nennen Sie Ihre Stärken und Interessen, die für Ihren Wunsch-Ausbildungsberuf wichtig sind.
  • Was haben Sie bisher gemacht?
  • Was machen Sie zur Zeit?
  • Schlussformel und Gruß

Fassen Sie sich kurz, formulieren Sie klare Aussagen und achten Sie auf korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung.

Wenn Sie Ihre Bewerbung per E-Mail verschicken, sollte CAL e.V. diese problemlos lesen können. Schreiben Sie daher Ihre E-Mail im „Nur-Text“-Format. Dies können Sie in Ihrem Mailprogramm einstellen.

Lebenslauf

Folgende Punkte sind im Lebenslauf, der lückenlos sein sollte, zu nennen:

  • Persönliche Daten
  • Schulischer Werdegang
  • Schulabschluss bzw. voraussichtlicher Abschluss
  • Praktika, Fortbildungen
  • Fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Besondere Kenntnisse (Sprache, EDV, …)
  • Datum
  • Ihre Kontaktdaten

Bei einer E-Mail-Bewerbung reicht es vollkommen aus, Ihren vollen Namen in getippter Form unter das Anschreiben zu setzen; unabhängig davon, ob Sie Ihr Anschreiben als E-Mail-Text oder vielleicht als zusätzlich angehängte Datei versenden. Ihre eingescannte Unterschrift einzufügen, ist dabei überflüssig. Im Gegensatz zum klassischen Bewerbungsanschreiben kommen Ihre Kontaktdaten in einem E-Mail-Text als Signatur an das Textende.

Anlagen

Datei-Anhänge müssen ohne Schwierigkeiten zu öffnen sein. Verzichten Sie deshalb auf Dateiformate wie TIF-, GIF-, EPS-, PSD- oder BMP-Dateien. Gut geeignet sind PDF-, TXT-, DOC- und RTF-Dateien. Ideal sind PDF-Dateien, da sie unabhängig von Treibern, Druckereinstellungen etc. immer ihr „Aussehen“ behalten.
Ihre Anhänge sollten in der Regel 1MB nicht überschreiten, besser sind 400-500 KB. Verschicken Sie Ihre Anlagen am besten als ein zusammenhängendes PDF-Dokument. Achten Sie darauf, dass Ihre Unterlagen auch in der richtigen Reihenfolge aufgeführt sind, also Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse.
Die Dateinamen sollten stets mit Ihrem Namen beginnen und den Inhalt benennen: so z.B. „Mustername_Anschreiben.pdf“, „Mustername_Lebenslauf.pdf“ und „Mustername_Zeugnisse.pdf“. Wenn Sie alle Unterlagen in einem PDF-Dokument verschicken, benennen Sie die Datei z.B. „Mustername_Bewerbung.pdf“.

Weitere Tipps erhalten Sie unter www.bewerbung-um-eine-ausbildungsstelle.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

TIPP: Vorstellungsgespräch

Sie haben es geschafft! Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden. Und nun? Wie können Sie sich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten und worauf sollten Sie beim Vorstellungsgespräch achten? Wie bereite ich mich auf das Vorstellungsgespräch vor?

  • Persönliche Vorstellung gut vorbereiten
  • Informationen zum Unternehmen sammeln
  • Fragen zum Unternehmen vorbereiten

Worauf achte ich beim Vorstellungsgespräch?

  • Pünktlichkeit zum Gesprächstermin
  • Ordentliches, gepflegtes Auftreten
  • Saubere, angemessene Kleidung
  • Antwort in ganzen Sätzen
  • Deutliche Aussprache